Schock (Medizin) – Wikipedia Medizinische Information für Eltern und Patienten. mit freundlicher Unterstützung von Fr. Dr. Ch. Pees und Fr. Dr. K. Rützler Rechtshinweise.


Muskelfaserriss Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links

Abdomen : Leib, Bauchregion Adj. Abscheidungsthrombus : wandständiges Gerinnsel aufgrund einer Wandveränderung, z. Abszess : Örtlich begrenzte Ansammlung von Eiter in einer Gewebehöhle, die durch krankhafte Vorgänge.

Herzinsuffizienzsetzt den Strömungswiderstand vor allem im. Adaptation, Adaption : Anpassung Adj. Risikofaktor für Erkrankungen wie. ZuckerkrankheitFettstoffwechselstörungen, Gicht und damit verbunden auch für. Adam-Stokes Anfall : Kurzzeitiger Bewusstseinsverlust als Folge einer starken Pulsverlangsamung, die die. Pumpkraft des Herzens einschränkt und eine Minderdurchblutung des Gehirns bewirkt. Katecholamin : Stresshormon; wird. Botenstoff zwischen Gehirnzellen sowie an Nervenfasern des.

Just click for source stärker wirksam als. Agenesie : Fehlende Anlage, zum Beispiel von Klappensegeln. Herzrasen erkennt und behandelt. Das AICD-System besteht normalerweise aus einem implantierten. Impulsgenerator und einer oder mehreren Elektroden. Das System wird mit Hilfe eines externen Programmiergeräts eingestellt. Finger, Zehen, Kinn und Nase. Akrozyanose : Blaufärbung der Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links bei könntest Ointment vishnevskogo verwenden in Krampf Ars Sauerstoffsättigung des Blutes.

Akzeleration : Beschleunigung, z. Akzessorische Leitungsbahn : Zusätzliche elektrische Leitungsbahn. His-Bündel zwischen Vorhöfen und Herzkammern. Blutströmungsgeräusch im Herzen ohne krankhafte Bedeutung. Alagille-Syndrom : Verengung der Gallenwege, Herzfehler. Alfieri-Operation : Chirurgisches Reparaturverfahren click Behandlung der Mitralklappeninsuffizienz. Im Bereich der Hauptundichtigkeit werden die beiden Mitralklappensegel zusammengenäht.

Meist wird diese Naht mit der Implantation eines Anuloplastierings kombiniert. Das Verfahren zählt zu den Edge-toEdge-Reparaturverfahren. Aldosteron-Antagonisten : Gruppe von Medikamenten, welche zur Hemmung von Behandlung von Volk Varizen wir Hormons Aldosteron zur Behandlung der Herzinsuffizienz und des Bluthochdrucks eingesetzt werden.

Conduitdie von einem anderen Menschen stammt im Gegensatz zum. Anämie : Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links, Verminderung der roten. Blutkörperchen und des roten Blutfarbstoffes. Analgetika : Schmerzstillende Medikamente. Anamnese : Erhebung der persönlichen Krankheitsgeschichte des Patienten. Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links : allergische Reaktion auf chemische Reize bspw. Anästhesie : Narkose, durch Medikamente hervorgerufener Zustand.

Für die Dauer der Operation werden. Bewusstsein und Schmerzempfindung ausgeschaltet. Anatomie : Lehre vom Aufbau des menschlichen Körpers. Auch Aussackung einer Herzwandnarbe nach Infarkt. Ursache ist eine mangelnde Sauerstoffversorgung des Herzmuskels. Belastung auftretende Schmerzen Sekunden bis Minutenhinter dem Brustbein. Können bis in den linken Arm ausstrahlen.

Meist infolge einer koronaren Herzerkrankung. Kann auch Symptom eines Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links sein. Anomalie : Entwicklungsstörung, Abweichung. Anoxie : Absolutes Fehlen von Sauerstoff in einem Körpergewebe; Folge: Stoffwechsel der Zellen wird.

Antiarrhythmika : Medikamente zur Behandlung der verschiedenen. Antibiotika : Medikamente zur Behandlung von. Antihypertensiva : Medikamente zur Behandlung des Bluthochdrucks. Antikoagulation : medikamentöse Hemmung der Blutgerinnung. Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links : Medikamente gegen Krampfanfälle; üben Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links hemmenden Einfluss auf Gehirnströme aus, um.

Antipyretika : Medikamente zur Fiebersenkung. Antrumisolation : Technik im Rahmen der Elektrophysiologischen Untersuchung zur Behandlung des Vorhofflimmerns.

Die Eintrittspforten der Lungenvenen in den linken Vorhof werden weiträumig per Ablation elektrisch vom Vorhof isoliert. Körperschlagader, leitet das sauerstoffreiche Blut aus der linken Herzkammer in den Körper.

Aortographie : Darstellung der Hauptschlagader mittels Kontrastmittel. Aortendissektion : Verletzung der Innenhaut der Hauptschlagader. Es kommt zu einer Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links zwischen Innenhaut und mittlerer Wandschicht der Hauptschlagader.

Aortenisthmus : Aortenenge, 3. Aortenbogens ; Übergang vom Aortenbogen zur absteigenden Aorta Blutschlagader. Verengung Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Übergang des Aortenbogens in die absteigende Aorta.

Aortenklappe: Herzklappe zwischen linker. Blutes in die linke Herzkammer. Aortenklappenatresie : Herzfehler mit nichtangelegter. Aortenklappe ; eine Membran versperrt dem Blut den Weg aus der linken Herzkammer zur. Aortenklappeninsuffizienz : Epidemiologie von Krampfadern bzw.

Teil des Blutes von der Aorta in Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links linke Herzkammer zurück. Lungenschlagader, angelegt zur Verbesserung der Lungendurchblutung. Aortopulmonales Fenster : Defekt, direkte Verbindung zwischen Aorta und Lungenschlagader dicht oberhalb der. Apikal : Die Spitze betreffend, z. Apoplexie : Gehirnschlag, Schlaganfall; Blutung in einer Hirnregion, Hirninfarkt. Arteria pulmonalis : Lungenschlagader.

Arteria Subclavia : Schlüsselbeinarterie, versorgt die Arme mit sauerstoffreichem Blut. Arterie : Schlagader, von Herzen wegführendes. Die Hauptschlagader ist die Aorta. Arterielles Blut : Sauerstoffreiches Blut; kommt aus der Lunge über die Lungenvenen in die linke Herzhälfte. Arterielle Switch-Operation : Moderne und chirurgisch aufwendige Korrekturoperation für die Transposition der.

Arteriographie : röntgenologische Darstellung von. Arteriole : Kleinste Arterie, die durch Eng- oder Weitstellung den Strömungswiderstand im Blutkreislauf. Arteriotomie : Operative Eröffnung einer Arterie, z. ARVD Arrhythmogene Rechtsventrikuläre Dysplasie : Angeborene Erkrankung des Herzmuskels v. ASD-Occluder : Schirmchen aus einem feinen, mit einem Netzwerk bespannten Metallgitter, Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links in den ASD eingebracht wird und diesen abdichtet.

Asphyxie : Sauerstoffmangel, z. Ansaugen von Material zur Entfernung aus dem Körper z. Aspirin-Abkömmlinge : Medikamente, die als Wirkstoff Acetylsalicylsäure ASS oder verwandte Substanzen. Astrup : Blutgasanalyse z. Asystolie : Herzstillstand, Aussetzen des Zusammenziehens des Herzmuskels. Aszites : Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum.

AT 1-Antagonisten : Syn: Sartane Gruppe von Medikamenten, welche gegen Bluthochdruck Antihypertensiva und bei Herzinsuffizienz eingesetzt werden. Atherom : Beetförmige Fett- und Bindegewebsvermehrung in der Arterieninnenwand, führt zur Verengung und. Ätiologie : Lehre von den Krankheitsursachen Adjektiv ätiologisch: ursächlich, begründend.

Atresie : Angeborener Verschluss bzw. Rashkind-Mannöver ; Schaffen eines künstlichen Loches bzw. Atriotomie : Chirurgische Eröffnung eines Herzvorhofes.

Austin-Flint-Geräusch : Auskultationsbefund bei Aortenklappeninsuffizienzniederfrequentes Geräusch in der Diastole. Autograft : Eigenes Transplantat. Verwendung der eigenen Pulmonalklappe zum Ersatz einer defekten Aortenklappe Ross-OP. Autopsie : Medizinische Untersuchung eines verstorbenen Menschen Sektion.

AV-Block : Unterbrechung der Reizleitung. Grades: Teilweiser AV-Block nur jede 2. Vorhofaktion wird auf die Herzkammern übergeleitet. AV-Kanaldefekt : Der AV-Kanal ist ein. Der komplette AV-Kanal, der häufig bei Kindern mit einem. Down-Syndrom gesehen wird, kann bei der Geburt bereits klinisch durch eine Blausucht. AV-Klappen : Segelklappen; Klappen zwischen Vorhöfen Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Herzkammern; werden von speziellen Muskeln in den.

Herzkammern gehalten und bewegt. Trikuspidalklappe 3 Segel : rechte Herzseite. Mitralklappe 2 Segel : linke Herzseite. AV-Knoten : Atrioventrikularknoten; Teil des.

Reizleitungssystems des Herzens; am Übergang von den Vorhöfen zu den Kammern gelegen am. Boden des rechten Vorhofs. Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links : Scheidewanddefekt, der sich kontinuierlich vom Vorkammer- bis in den Kammerbereich erstreckt. Azidose : Übersäuerung von Blut oder Gewebe. Störung im Säure-Base-Haushalt mit Abfall des pH-Wertes unter. Azyanotischer Herzfehler : Herzfehler, bei dem keine. B-Mode : echokardiographische Untersuchungstechnik, Darstellung des Herzens als bewegtes Schnittbild.

Vorkommen bei konsumierenden Erkrankungen wie z. Perikard - oder Kunststoffgewebe bestehender Flicken. Mustard-Operation so eingesetzt wird, dass der Blutstrom. Hohlvenen zur linken Herzkammer, der aus den. Lungenvenen zur rechten Herzkammer geleitet wird. Bakteriämie : Auftreten von Krankheitserregern. EndokarditisKeuchhusten; Bekämpfung mit. Ballondilatation : Während einer. Ballonkatheter : Hohlsonde aus Kunststoff. Katheteran deren Spitze ein unterschiedlich langer, anliegender Ballon befestigt ist, der.

Belastungs-EKG : EKG-Aufzeichnung unter. Stufenbelastung während Fahrradfahren oder Laufband, im Gegensatz zum Ruhe. Beta-Blocker : Medikamente, die die Wirkung des leistungssteigernden Teils. Bifurkation : Gabelung, z. Arterienast oder der Luftröhre Aufteilung in die Stammbronchien oder der Bauchaorta rechte und linke Leistenarterie. Bikuspidale Aortenklappe : Fehlbildung der Aortenklappe mit zwei Klappentaschen. Biologische Herzklappe : Herzklappenprothese, Bioprothese.

Bioprothese : Aus ehemals lebendem Gewebe hergestellte Herzklappen-Prothese z. Biopsie : Gewebeprobe, die mittels eines kleinen Eingriffes entnommen und dann feingeweblich untersucht wird. Bland-White-Garland-Syndrom : Fehlabgang der linken Herzkranzararterie aus der Lungenschlagader statt aus der. Blue baby : Blausüchtiger Säugling.

Zyanose ; Ursache ist Sauerstoffmangel im Blut, meist Folge eines angeborenen Herzfehlers. Messung mit aufblasbarer Manschette am Oberarm. Blutgerinnsel : Masse aus geronnenem Blut. Blutdruckes über bestimmte Werte hinaus. BMS Bare Metal Stent : Klassischer Stent mit einem einfachen Metallgerüst. Einsatz bei Engstellen mit geringem Wiederverengungsrisiko oder bei Kontraindikation gegen beschichtete Stents DES.

Body-Mass-Index: Abkürzung: BMI, Formel zur. Berechnung des Körpergewichts, siehe auch. Bradykardie : Zu langsame Schlagfolge des Herzens, tastbar als langsamer Pulsschlag. Bronchien : Luftröhrenäste, die Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links dann feiner in die Lungenläppchen bzw. Bronchitis : Entzündung der Luftwege zur Lunge. Bypass : Bypass bedeutet, dass eine Umleitung angelegt wird.

Dadurch wird das Blut an. Mehr Infos zur Bypass-Operation. Die Verschlussstelle kann danach mit Stents versorgt werden. Cardiac Index : siehe Herzindex. Case-Report Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links wissenschaftliche Beschreibung eines einzelnen Falls. Lungenschlagader zur Sicherung und Verbesserung der Lungendurchblutung bei angeborenem Herzfehler. Chlamydien : Bakterium, das in Verdacht steht, an der Entstehung der koronaren Herzerkrankung beteiligt zu.

Bisher liegen dafür keine ausreichenden Beweise vor. Charge-Syndrom : Kombination von:. Ein Teil des Ch. Das Gesamtcholesterin beinhaltet die Untereinheiten. Chordaruptur : Abriss eines Sehnenfadens Chorda tendineameistens im Bereich der Mitralklappekann eine Klappeninsuffizienz zur Folge haben. Chordae tendineae : Sehnenfäden, Halteapparat der AV-Klappen, verhindern, dass Durchschlagen der AV-Klappen in den Vorhof.

Chylothorax : Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links von Lymphflüssigkeit Chylus im Brustraum durch Verletzung eines Lymphganges. Coarctation : Einengung, meist in Zusammenhang mit der. Kooperation des Patienten mit dem behandelnden Arzt zuverlässige Medikamenteneinnahme, Einhalten eines empfohlenen. Röntgendiagnostisches, computergestütztes Aufnahmeverfahren, go here Bilder einzelner Körperschichten liefert.

Meist als Ersatz für krankhaft. Cor triatriatum : Es existieren quasi drei Vorhöfe; meist wird der linke Vorhof durch eine durchbrochene. Scheidewand in einen oberen hier münden die Lungenvenen und einen unteren Teil hierin befindet sich die. Crista terminalis : Muskelleiste im Inneren des rechten Herzhofs. CTI : Cavotrikuspidaler Isthmus, Region zwischen Einmündung der unteren Hohlvene und der Trikuspidalklappe, Zielregion der Ablation bei Vorhofflattern.

CTO : Chronic total occlusion. Dacron : Synthetische Faser; Verwendung z. Patch für Verschluss eines Scheidewanddefektes oder als. De-Banding : Eine operativ angelegte Einschnürung des Lungenschlagaderstammes Banding ; wird wieder gelöst. Herzrasenin einen normalen Herzrhythmus, z. Dekompensation : Zustand in dem der Organismus nicht mehr in der Lage ist, eine Störung Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links verminderte.

De novo : neu aufgetreten. Depolarisation : Reizung des Herzmuskels durch einen elektrischen Impuls, worauf sich Herzmuskelfasern.

Dextrokardie : Angeborene Verlagerung des. Herzens auf die rechte Brustseite. Diabetes mellitus : Zuckerharnruhr. Häufig liegt beim NIDDM Just click for source vor. Viele Diabetiker leiden gleichzeitig unter.

Bluthochdrucksiehe auch. Langjährige Zuckerkrankheit führt zu. Diagnose : Benennung der Erkrankung nach Abschluss der Diagnostik.

Diagnostik : Vorgang der Befunderhebung zur Benennung der Erkrankung Diagnose. Just click for source ; Verfahren zur Entfernung von Schad- und Abbauprodukten aus dem Blut bei. Nierenversagen mittels eines Gerätes künstliche Niere.

Verfahren: Hämodialyse BlutwäschePeritonealdialyse. Diaphragma : Zwerchfell; Muskel- Bindegewebswand, die Brust- und Bauchraum voneinander trennt und für die. Diastole : Entspannungsphase des Herzens. Der Herzmuskel erschlafft und die Vorhöfe füllen die Kammern mit.

Dabei wird das Blut über die Lungenvenen und aus den Vorhöfen in die Kammern angesaugt. Am Ende der Diastole pumpen die. Vorhöfe das Blut aktiv in die Kammern.

Diastolischer Blutdruck : Unterer. Diastolische Herzinsuffizienz click the following article Verringerung der Pumpleistung des Herzens aufgrund einer eingeschränkten Füllung der Herzkammern in der Diastole.

Differentialdiagnose : Abwägung verschiedener möglicher Diagnosen unter Berücksichtigung aller verfügbarer Befunde. Di-George-Syndrom: Kombination just click for source oft. Digitalis : Ursprünglich aus der. Fingerhutpflanze gewonnenes Medikament Digitalisglykoside Digoxin und Digitoxindas die Herzleistung erhöhen und den. Erweiterung der Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links oder der Hauptschlagader.

Dilatative Kardiomyopathie : Herzmuskelerkrankung mit deutlicher Erweiterung der linken oder beider. Herzkammern, dadurch wird die Pumpfunktion eingeschränkt. Disposition : Krankheitsbereitschaft, Anfälligkeit für eine bestimmte Krankheit. Diuretika : Harntreibende Medikamente; bewirken durch Entwässerung des Körpers. Ödem abbau und senken die Herzbelastung.

Singulärer Click here ; Unterscheidung nach DILV oder DIRV, je nachdem von welchem Typ. Doming : Eingeschränkte diastolische Öffnungsbewegung der Mitralsegel bei Mitralklappenstenoseechokardiographisch stellen sich die Segel domartig dar.

Ultraschallaufzeichung der Blutflussgeschwindigkeit, z. Farbdoppler: gleiche Untersuchung mit. Nach dem österreichischen Physiker Christian Johann Doppler Herzkammer; es liegt ein Kammerscheidewanddefekt vor, über den die linke Herzkammer das Blut in die rechte Kammer entleert.

Double outlet right ventricle : DORV. Abweichung der Zahl der Chromosomen. Angeborene Anomalie, mit typischen körperlichen Merkmalen, oft auch Herzfehler und. Drainage : Ableitung von überschüssiger Flüssigkeit, z. Wund- und Lymphflüssigkeit, mittels Schläuchen. Ductus arteriosus Botalli, persistierender PDA : Offenbleiben der vorgeburtlichen fetalen Verbindung.

Bei Frühgeborenen ist das Problem des offenen Ductus Botalli häufig, es. Atemnotsyndrom von Bedeutung ist. Ductus thoracicus : Milchbrustgang; leitet und sammelt die. Lymphe der unteren und eines Teils der oberen Körperhälfte. Dysfunktion : Fehlfunktion, Funktionsstörung. Dyspnoe : Atemnot, Kurzatmigkeit. Dystelektase : Minderbelüftung von Lungenanteilen.

Dystrophie : Chronische Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links. Ebstein-Anomalie der Trikuspidalklappe : Fehlbildung der Trikuspidalklappe mit Verlagerung des Ansatzes der.

Klappensegel in die Tiefe der rechten Kammer. Echokardiographie : Echokardiogramm Krampfadern Behandlung Ultraschalluntersuchung des Herzens. Edge-to-Edge-Reparaturverfahren : Therapeutisches Konzept zur Behandlung der Mitralklappeninsuffizienz. Es entstehen zwei getrennte Durchlassöffnungen seitlich der Verbindung double orifice.

EEG : Elektroenzephalographie, Messung und Aufzeichnung der Aktionsströme des Gehirns mittels Elektroden. Ehlers-Danlos-Syndrom : Störungen des Bindegewebeaufbaus, Herzfehler. Patienten können sich vor langfristig geplanten, blutreichen Operationen eigenes Blut abnehmen lassen. Der Katheter wird über eine Vene eingebracht.

Eisenmenger-Syndrom : Späteres Auftreten einer. Zyanose bei Herzfehlern, die anfangs nicht mit Zyanose verbunden sind, z. Lungenhochdruck ; eine Operation des Herzfehlers ist ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht. Eisenspeichererkrankung : Zunahme des Eisengehalts von Geweben aus unterschiedlicher Ursache. Folgen: Leberzirrhose, Herzinsuffizienz, Diabetes, Gelenkbeschwerden, Dunkelfärbung der Haut. Ejektionsfraktion : Anteil des Blutvolumens einer Herzkammer, der während der Anspannungsphase Systole.

EKG : Durch das Anlegen von Elektroden auf der. Brust werden elektrische Potentiale vom schlagenden Herzen empfangen und als sog. Herzrhythmusstörungeneiner Mehrbelastung des Herzens oder eines Herzinfarkts.

Elektroden : elektrische Leiter, welche zum Aufzeichnen und Abgeben von elektrischen Impulsen click the following article werden. Elektroenzephalographie EEG : Durch das Anlegen von. Elektroden am Kopf wird der Verlauf der Aktionsströme des Gehirns festgestellt und. Elektrokardiographie EKG : Durch das Anlegen von. Elektroden auf der Brust werden elektrische Potentiale vom schlagenden Herzen empfangen und.

Herzrhythmusstörungen und HerzinfarktFeststellung der Mehrbelastung einzelner Herzabschnitte. Elektrophysiologische Untersuchung EPU : Untersuchungsverfahren zur Diagnostik und Therapie von Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links dem Elektroden mittels speziellem Herzkatheter in das Herz geschoben werden.

Spezielle Katheterelektroden werden im Herzen platziert, um elektrische Signale imden Erregungsablauf im Herzen Herzen zu messenuntersuchen. Mittels Ablation können Herzabschnitte, welche Herzrhythmusstörungen auslösen, elektrisch verödet oder isoliert werden. Embolie : Plötzlicher Verschluss eines. Endokard : Innerste Herzwandschicht, Herzinnenhaut. Besteht aus einer Endothelschicht, die einem an elastischen.

Fasern reichen Bindegewebe aufliegt, ihre Duplikatur bildet die Herzklappen. Endokarditis : Entzündung der. Ursache sind meist eingedrungene Bakterien, die sich an Stellen mit unnatürlicher Blutverwirbelung festsetzen. Herzinnenhautentzündung Endokarditis bei Risikopatienten dienen.

Endokardkissen : Spezielles Gewebe, das. Endokardkissendefekte : Entwicklungsstörungen im Bereich des. Zusammenfassender Begriff für verschiedene Herzfehler, die vom kleinen. Vorhofseptumdefekt ASDI-Typ bis zum. Endomyokardfibrose : Erkrankung des Endokards unter Einbeziehung des Myokards, welche mit einer Zunahme von Bindegewebe und Thrombusbildung einhergeht und zu einer Einengung Obliteration der Herzhöhlen führt.

Meist bei aus tropischen Gebieten stammenden Patienten auftretend. Erythrozyten : Rote Blutkörperchen. Erythrozytenkonzentrat : Blutkonserve mit erhöhtem Erythrozytengehalt; wird durch Entfernung eines Teils des.

Eupnoe : Gute, normale, gesunde Atemtätigkeit. Eutrophie : Guter More info. Loop-Recorder : Gerät zur dauerhaften Überwachung des Herzrhythmus. Bei Auffälligkeiten wird automatisch ein EKG aufgezeichnet und gespeichert. Es gibt Geräte, welche ausserhalb des Körpers getragen werden und implantierbare Geräte. Exitus letalis : tödlicher Ausgang. Extrakorporale Zirkulation : Standardverfahren der modernen Herzchirurgie zur Erhaltung des Blutkreislaufs bei Herzstillstand; die Herz-Lungen-Maschine übernimmt während Operationen die Pumpleistung des Herzens und die Atemfunktion der Lungen.

Extrasystole : Extraschlag des Herzens, tritt zusätzlich zur normalen Schlagfolge auf. Reizursprung oberhalb der Herzkammern, im Vorhofbereich. Reizursprung in dem Herzkammern. Fallot'sche Tetralogie : Fehlbildung mit. Kombination aus vier Fehlbildungen:. Fanconi-Syndrom : Schwere Blutarmut. Herzfunktion und -anatomie einen möglicherweise vorhandenen Herzfehler festzustellen. Fibrin : Bestandteil des Blutes. Fibrinolyse : Auflösung von Blutgerinnseln.

Fibrinolytika : Medikamente, welche zur Auflösung von Blutgerinnseln verabreicht werden. Fibroelastom : Nicht bösartiger Tumor von bindegewebiger Konsistenz, gerne den Klappensegeln oder Klappentaschen anheftend.

Meist gut operabel und im Ganzen zu entfernen. Fibrose : Vermehrung von Binde- oder Narbengewebe. Flail Leaflet : Durchschlagen eines Klappensegels in den Vorhof, Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links durch Abriss eines Sehnenfadens verursacht. Flatter-Ablation : Katheterbehandlung von Vorhofflattern. Mittels steuerbarem Katheter wird eine Ablationslinie zwischen unterer Hohlvene und Trikuspidalklappe cavotrikuspidaler Isthmus, CTI gezogen, um die kreisende elektrische Erregung zu unterbrechen.

Flimmer-Ablation : Katheterbehandlung von Vorhofflattern. Dient zur Bestimmung der Koronaren Flussgeschwindigkeitsreserve. Fontan-Operation : Operation, um bei Herzfehlern mit nur einer Hauptkammer das sauerstoffarme vom. So wird eine Kreislauftrennung erzielt. Foramen ovale : Vor Geburt vorhandene. Gangrän : Gewebsuntergang, meist als Folge von schweren Durchblutungsstörungen mit nachfolgender Infektion.

Gerinnung : Verfestigung von Blutbestandteilen bei Kontakt mit bestimmten Substanzen. Die Aktivierung des Gerinnungssystems führt zur Gerinnung. Operation wird die obere Hohlvene mit dem rechten Ast der Lungenschlagader verbunden. Kardiomyopathie infolge von Glykogenablagerung im Herzmuskel. Goldenhar-Syndrom : Gesichtsasymmetrie, Taubheit, Gesichtsquerspalt. Goldstandard : Referenzmethode, diagnostische oder therapeutische Methode mit der besten nachgewiesenen Genauigkeit oder Effizienz.

Wird auch click Herstellung wasserdichter Kleidung verwendet. Gradient : Druckunterschied; z. Hauptschlagader mmHg bei Aortenklappeneinengung. Hämatokrit HK, HKT : Anteil der festen Bestandteile Blutzellen an der Gesamtmenge des Blutes.

Vor Operation, um bei Blutverlust weniger. Erythrozyten zu verlieren, um. Hämoglobin Hb : Farbstoff der roten. Blutkörperchen, der Sauerstoff bindet und transportiert. Hämolyse : Zerstörung der roten Blutkörperchen durch Platzen. Hämoptysis : Blutspucken oder -husten aus Rachen, Bronchien oder Lunge. Hämostase : Blutstillung durch Zusammenspiel verschiedener Gerinnungs- Faktoren.

Hohen HDL-Werten wird eine positive Wirkung auf das. Arteriosklerose -Risiko zugeschrieben siehe auch. Hegar-Stifte : Metallstifte unterschiedlicher Stärke, verwendet bei Herzoperationen zur Prüfung von. Heparin : Medikament zur Gerinnungshemmung, Antikoagulanz. Vorbeugung von Blutgerinnselbildung bei Bettlägerigkeit.

Anwendung akut bei Venenthrombosen oder im akuten Herzinfarktstadium. Herzaufbau und -funktion : Das Herz Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links aus zwei Hälften, die durch die Herzscheidewand voneinander. Jede Herzhälfte ist in einen muskelschwächeren Vorhof Atrium und in eine muskelstärkere Herzkammer.

Das Herz ist in eine bindegewebige Hülle, dem Herzbeutel Perikard eingebettet. Sie ist zur Herzhöhle hin von einer dünnen Innenhaut Endokard bedeckt. Der rechte Vorhof nimmt das aus. Diese pumpt es durch Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links. Lungenarterie in die Lungen.

Das Blut kommt über dünne Membranen in die Lungenbläschen mit der Atemluft in Berührung und. Von dort gelangt das sauerstoffreiche arterielle Blut in den linken Vorhof. Dieser wiederum leitet es. Die vier Herzklappen haben eine Ventilfunktion. Dabei öffnen sich die Segelklappen, wodurch die Herzkammern wieder mit Blut gefüllt werden können.

Da die linke Herzhälfte stärker. Das Herz eines erwachsenen Menschen schlägt in Ruhe zwischen mal in der Minute. Herz bei jedem Herzschlag zwischen ml Blut je Herzkammer. Bei psychischer und physischer Belastung kann die Herzfrequenz. Gefährliche Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel z. Das Herz wird stark. Herzblock : Störung des Herzschlags visit web page der Unterbrechung des.

Reizleitungsystems ; verzögerte oder ausbleibende Zusammenziehung der Herzkammern. Herzfrequenz : Zahl der Herzschläge pro Minute. Rückflussgeräusche bei undichten Herzklappen. Errechnet sich mithilfe des Herzminutenvolumens bezogen auf die Körperoberfläche. Herzschwäche : Die Pumpfunktion des Herzens nimmt so weit ab, dass nicht mehr genügend Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffe zu Organen wie Gehirn, Nieren, Muskeln, Haut usw.

Die Pumpschwäche kann durch eine Funktionsstörung bei der Kontraktion systolische Herzinsuffizienz oder bei Krampfadern Schmerzen Füllung der Herzkammern diastolische Herzinsuffizienz verursacht sein.

Im Rahmen der Herzkatheteruntersuchung kann eine Angioplastie durchgeführt werden. Herzklappen : Einwegventile am Ein- und Ausgang der rechten und linken Herzkammer. Trikuspidalklappe zwischen rechtem Vorhof und rechter Herzkammer.

Pulmonalklappe zwischen rechter Herzkammer und Lungenschlagader. Mitralklappe zwischen linkem Vorhof und linker Herzkammer. Aortenklappe zwischen linker Herzkammer und Hauptschlagader. Herzklappenprothese : Ersatz der eigenen Herzklappen. Biologische Herzklappen Schweineklappen o. Mechanische Klappen aus Metall, Plastik oder Kohlenstofffasern. Entspringen aus der Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links oberhalb der.

Herz-Lungen-Maschine : In der. Das Blut muss hierfür mit Heparin verdünnt werden. Oxygenator fungiert als künstliche Lunge, wo das im Körper aufgenommene Kohlendioxid abgegeben werden kann und mit Sauerstoff. Angeschlossen ist eine Blutentschäumungsvorrichtung, in dem kleinste Gasbläschen und Fremdkörper.

Mithilfe des Wärmeaustauschers kann die Bluttemperatur des Patienten zu Beginn der Operation. Dadurch kann die Dauer des Herzstillstandes so weit ausgedehnt werden, dass auch umfangreiche. Operationen am Herzen sicher durchführbar sind.

Der Kreislaufanschluss des Systems erfolgt durch Kunststoffschläuche, die das. Zur Rückleitung des sauerstoffbeladenen Blutes wird das Blut über. Am Ende der Operation wird die Körpertemperatur wieder. Herzminutenvolumen : Menge des Blutes, welches pro Minute vom Herzen gepumpt wird. Ductus arteriosus oder Anlage eines. Herzrhythmusstörungen : Abweichung vom normalen.

Rhythmus oder der Frequenz des Herzschlags. Unterscheidung zwischen tachykarden H. Ursache ist eine Störung der elektrischen Impulse im Herzen. Beim Vorliegen von Herzrhythmusstörungen wird so eine. Wird — in örtlicher Betäubung — unter den Brustmuskel eingesetzt. Herztöne : Schallerscheinungen am Herzen, die durch die Bewegung der Herzklappen sowie durch Muskelanspannung.

Herztransplantation : Das erkrankte Herz wird entfernt und durch das Organ eines verstorbenen Spenders ersetzt. Conduit aus synthetischem Material Dacron, Goretexdie eine Herzklappe aus Schweineaorta. Heterotaxie-Syndrom : Abnorme Lage der inneren Organe, schwerer Herzfehler. His-Bündel : Teil des. Bündel von speziellen Muskelfasern, das den elektrischen.

AV-Knoten zu den Herzkammern fortleitet. Teilt sich an der Kammerscheidewand in den rechten und. Hohlvene leitet das sauerstoffarme Blut aus dem oberen Körperbereich Kopf, Arme, Brustorganedie untere Hohlvene das Blut.

Holosystolikum : Herzgeräusch, das während der gesamten Just click for source. Systole des Herzens zu hören ist. Holt-Oram-Syndrom : Fehlender bzw. Homograft : Leichenklappe Pulmonal- oder.

Wird meist zwischen einer Herzkammer und der Lungenschlagader eingesetzt. Hypercholesterinämie : Erhöhte Konzentration von Cholesterin im Blut.

Hypertensive Herzerkrankung : Folge eines langjährigen Bluthochdrucks, Verdickung der Herzwände und konsekutive Ausbildung einer Herzinsuffizienz. Hypertonie : Erhöhter Blutdruck.

Hypoplasie : Anlagebedingte gestaltliche Unterentwicklung eines Organes oder eines Gewebes. Linksherzsyndrom : Herzfehler mit Unterentwicklung der kompletten linken Herzseite linker Vorhof, linke Herzkammer.

Mitral- und Aortenklappe, Aorta. Hypothermie : Untertemperatur; Künstliche H. So kann eine kurzfristige. Unterbrechung der Blutzirkulation ohne Schädigung der Organe durchgeführt werden. Hypotonie : Niedriger Blutdruck. Hypoxämie : Herabsetzung des Sauerstoffgehaltes im arteriellen Blut.

Hypoxie : Sauerstoffmangel, Sauerstoffnot. Geht oft einher mit Atemnot, Unruhe, Verwirrtheit. Immunisierung : Erhöhung der. Unempfindlichkeit des Körpers gegenüber Erregern von Infektionen. Immunsuppression : Unterdrückung der körpereigenen Abwehr mittels Medikamenten. Impfstoff : Flüssigkeit mit schwachen oder toten Krankheitserregern zur Verhinderung von.

Impfung : Allgemeiner Begriff für. Implantat : Dem Körper eingepflanztes Gewebe- oder Organteil aus natürlichem oder künstlichem Material. Infarkt : Absterben von Gewebe, z. Infekt : Erreger Bakterien, Viren setzen sich im Körper fest und verursachen ein Erkrankung.

Infektion : Ansteckung, d. Eindringen von Krankheitserregern in den Körper. Infundibulum : Bestandteil der rechten. Herzkammer, Art "Museltunnel" in der Ausflussbahn zur Lungenschlagader.

Infundibulumstenose : Verengung zwischen rechter Herzkammer und Pulmonalklappe durch vermehrtes Muskelgewebe. Infusion : Gabe Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Flüssigkeit z. Elektrolytlösungenunter Umständen mit Medikamenten, oder zur Versorgung mit wichtigen Energieträgern künstliche. Injektion : Einbringen einer Substanz in den Körper mittels Spritze Nadel. R atio : Aufgrund fehlender Vergleichbarkeit von.

Quickwerten Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links von der WHO die INR eingeführt. Heute wird die INR von allen nationalen. MarcumarFalithrom empfohlen. Der INR-Wert wird nach einer. Inspektion : Betrachtung, Untersuchung hinsichtlich Aussehen, Hautfarbe, Atmung, Ödeme, Herzbuckel, etc. Die Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links sind bei der stabilen und instabilen Angina pectoris weitgehend.

Es handelt sich aber um eine instabile Angina pectoris, wenn Intensität, Dauer oder Häufigkeit der Schmerzanfälle. Insuffizienz : Unzureichende Erfüllung.

Herz-Insuffizienz Pumpschwäche http://247health.de/treat-krampfadern-innen.php, Herzklappen-Insuffizienz Undichtigkeit. Insulin : In den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse gebildetes Hormon. Insulinresistenz : Gestörte Wirkung von Insulin am Insulinrezeptor, es entsteht ein Mehrbedarf an Insulin.

Intervention : Eingriff, z. BallondilatationEinsetzen von. Intubation : Nach Einleitung der. NarkoseEinführen eines Beatmungsschlauches durch den Mund bis in die Luftröhre zur Beatmung. Inzidenz : Häufigkeit des Eintritts eines Ereignisses, Neuerkrankungsfälle in bestimmtem Zeitabschnitt. Inzision : Einschnitt in ein Körpergewebe.

Ischämie : Mangelnde Durchblutung eines Gewebes oder Organs, örtlich begrenzte Blutleere. IVUS : Intravaskulärer Ultraschall. Jet-Läsion : Kleine Verletzungen der Herzinnenwand aufgrund eines Blutstrahls, der z. Kalzium dämpft die Erregbarkeit der Herzmuskelzelle und verstärkt die Wirkung verschiedener. Kalziumantagonisten : Medikamentengruppe, welche zur Behandlung der arteriellen Hypertonie Antihypertensiva und von bestimmten Herzrhythmusstörungen Antiarrhythmika eingesetzt wird.

Tachykardiemeist mit einer Frequenz von — Schlägen pro Minute, von einer. Herzrhythmusstörungdie zu ungeordneter Muskeltätigkeit der Herzkammern führt. Alle auf dem Markt befindlichen Medikamente werden vor der Zulassung auf ihre. Blutsystems, in denen die Austauschvorgänge Sauerstoff, Nährstoffe stattfinden.

Kardiogener Schock : Zusammenbruch des Kreislaufsystems durch Pumpversagen des Herzens, z. Kardiologie : Lehre vom Herzen und den Herzkrankheiten. Kardiomyopathie : Meist Chronische. Erkrankung des Herzmuskels; es liegt keine Herzdurchblutungsstörung und kein Klappenfehler vor.

Folge ist Schwächung der. Kardioplegie : Künstlich eingeleiteter Herzstillstand bei Operationen am offenen Herzen durch Infusion kalter. Kardiotoxizität : Giftigkeit für das Herz. Bestimmte Medikamente sind kardiotoxisch. Kardioversion : Wiederherstellung eines normalen Herzrhythmus durch Abgabe eines starken elektrischen Impulses auf das Herz. Im Unterschied zur Defibrillation wird der Impuls synchron mit der spontanen elektrischen Aktivität des Herzens abgegeben.

Karditis : Entzündliche Erkrankung des Herzens. Karotis : Arteria carotis Halsschlagader. Karzinom : Bösartiger Tumor, Krebs. Katecholamine : Sogenannte Stresshormone z.

Katheter : Dünner Plastikschlauch zum. Katheterisierung : Einführen eines. Herzkatheter, der über verschiedene Punktionsstellen in die. Vena cava eingeführt werden kann. Dient der Messung von Druckverhältnissen und der Gabe von. Erkrankung; Hauptproblem ist die Bildung von Aussackungen. Keloid : Wulstnarbe, Wucherung des Narbengewebes. Befindet sich zwischen Vorhöfen und Kammern, führt zur.

MRT ; Diagnoseverfahren mit Magnetfeldern, ohne Einsatz von Röntgenstrahlen. Liefert Bilddarstellungen von Organen und. Kinking : Abknicken, z. Klappeninsuffizienz : Undichtigkeit einer Herzklappe, z. Klappensegel : Schliessender Teil der Mitral- und Trikuspidalklappe. Die Schliessung der Mitralklappe erfolgt durch zwei Klappensegel, die Schliessung der Trikuspidalklappe durch drei Klappensegel. Die Klappensegel werden durch Sehnenfäden am Durchschlagen in die Vorhöfe gehindert. Klappenstenose : Verengung einer Herzklappe, z.

Klappentasche : Schliessender Teil der Aorten- und Pulmonalklappe, deren Schliessung durch drei K. Koarktation Coarctation : K.

Kommissurotomie : Operative Trennung der. Kommissuren der Herzklappen bei angeborener oder erworbener Verwachsung. Es entsteht ein Kollateralkreislauf Umgehungskreislauf. Kommissur : Linien, an denen sich die. Taschen oder Segel der Herzklappen bei Klappenschluss aneinanderlegen. Kompletter AV-Kanal : Gemeinsames Loch im Bereich der Scheidewände von Vorhöfen und Herzkammern und. Konnektion : Verbindung, z. Kontraindikation : Gegenanzeige, Nichtanwendbarkeit.

Kontraktion : Zusammenziehen eines. Kontraktilität : Fähigkeit des Herzmuskelssich zusammenzuziehen. Konvulsion : Schüttelkrampf, Zuckung. Koronarangiogramm : Kontrastdarstellung der Herzkranzarterien.

Das Symptom der koronaren H. Koronarsyndrom, akutes : Beschreibt die. Auch frühe Stadien des Herzinfarkts werden darunter verstanden. Koronarthrombose : Gerinnsel in der Herzkranzarterie. Korotkow-Geräusche : Töne, die bei http://247health.de/uzi-fuesse-auf-krampfadern.php Blutdruckmessung hörbar sind, benannt nach dem russischen Arzt N. Palliativ-Operation Verhältnisse wie beim gesunden Herzen geschaffen werden.

Kreatinin : Stoffwechselprodukt, das über die. Kreislauftrennung : Ziel einer definitiven Korrekturoperation bei komplexen angeborenen Herzfehlern. Kumarin : Wirkstoff, der die Blutgerinnung hemmt. Kumulation : Anhäufung einer Substanz im Körper bei wiederholter Dosierung.

Ursachen: falsche Dosierung oder. Please click for source eines Katheterverfahrens wird ein spezielles Schirmchen in das Vorhofohr eingebracht, welches das Vorhofohr verschliesst und eine Gerinnselbildung verhindert.

Ultraschalluntersuchung ; Gegenteil: turbulente Strömung. Langzeit-EKG : EKG, das während 24 Stunden. Methode zur Entdeckung und Überwachung von. Late Enhancement : Verspätete Kontrastmittelanreicherung auf speziellen Aufnahmen im Rahmen einer Magnetresonanztomographie. Zeigt abgestorbenes Herzmuskelgewebe oder Narbengewebe an. LDL-Werten wird eine negative Wirkung auf das. Arteriosklerose risiko zugeschrieben siehe auch.

Lecompte-Manöver : Nach einem französischen Herzchirurgen benanntes, chirurgisches Verfahren, das im Zuge der. LEOPARD-Syndrom : Kombination von. Letalität : Angabe der Sterblichkeit bei einer bestimmten Krankheit. Herzrhythmusstörungdie eine vorzeitige Kammererregung auslöst. Ligatur : Operative Unterbindung von. Linksherzhypertrophie : Verdickung der Muskelwand der linken Herzkammer. Meist infolge einer Druckbelastung bei.

Bluthochdruckkann zur. Linksherzinsuffizienz : Pumpleistungsschwäche des linken Herzen. Das Blut staut sich in der Lunge und verursacht Atemnot. Long-QT-Syndrom : Gruppe von Erkankungen, welche mit einer Verlängerung der Repolarisation einhergeht.

Dadurch besteht ein erhöhtes Risiko von gefährlichen Herzrhythmusstörungen. Kann erblich bedingt oder durch Medikamente verursacht sein.

Lungenembolie : Verschluss einer oder mehrerer Lungenarterien durch Blutgerinnsel. Lungenhilus : Lungenwurzel; Hilusabweichungen entstehen u. Kann sich als Folge eines Herzfehlers mit.

Wenn diese Mehrbeanspruchung länger dauert, nimmt die Muskulatur an Umfang zu und irgendwann. Dort wird dem Blut Sauerstoff zugeführt und es gelangt wieder über die Lungenvenen ins linke Herz. Lungenödem : Flüssigkeitsansammlung in der. Lungenperfusion : Lungendurchblutung; es gibt Herzfehler mit verminderter, normaler oder vermehrter.

Lungenstauung : More info des Blutes vom linken Herzen in die Lunge. Herzinsuffizienzführt im Extremfall zum. Lungenvenen : Vier Venen, die das. Lungenvenenfehlmündung : Angeborene Fehlbildung. Lutembacher-Syndrom : Kombination von Herzfehlern:.

Lymphe : Hellgelbe Flüssigkeit, die Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links den. Filtern abgestorbene Zellen und Giftstoffe aus. Hier sind besonders viele Zellen zur Abwehr von Krankheitserregern angesiedelt. Lyse : Auflösung eines Blutgerinnsels durch bestimmte Medikamente Fibrinolytikadie Blutgerinnsel Fibrin auflösen. M-Mode : echokardiographische Untersuchungstechnik, Darstellung der Bewegung von eng umgrenzten Herzstrukturen über die Zeit.

Magensonde : Dünner Kunststoffschlauch zur Ernährung, der meist durch die Nase über die Speiseröhre in den. Eine Ernährung mittels Magensonde Krampfadern Klinik durchgeführt, wenn eine Kind zu schwach ist, um auf normale Weise. Nahrung zu sich zu nehmen. Maligne Hypertonie : Schwere Verlaufsform des. Bluthochdrucksdie unbehandelt in wenigen Monaten zum Tod führen kann. Elektrophysiologische Untersuchung mittels Herzkatheter und einer speziellen Elektrode als Grundlage für eine.

Aufzeichnung der an zahlreichen. Punkten der Körperoberfläche auftretenden Aktionspotentiale eines Herzschlages. Marcumarisierung : Dauerhafte medikamentöse. Dadurch kann sich z. Kontrolle durch Bestimmung des. Marfan-Syndrom : Angeborene und vererbliche Fehlbildung des Bindegewebes. Maze-OP : Chirurgisches Verfahren zur Behandlung von Vorhofflimmern. Am eröffneten linken Vorhof werden mittels Hochfrequenzstrom oder Kälte Verödungslinien gezogen.

Mediastinum : Mittelfellraum; mittlerer Bereich des Brustraums, beinhaltet wichtige Organe. Das Herz liegt im "vorderen. Medikation : Dosierung eines Medikamentes. Metabolisches Syndrom : Kombination von. Operation an der Mitral- oder Trikuspidalklappe über einen kleinen, rechtsseitig gelegenen Zugang zwischen den Rippen.

Eine Eröffnung des Brustbeins ist nicht notwendig. MIDCAB Minimally Invasive Direct Coronary Artery Bypass : Verfahren der Herzchirurgie zur Bypass-Versorgung der Vorderwand ohne Einsatz der Herzlungenmaschine und ohne Eröffnung des Brustbeins. Chromosomale Strörungen, bei denen die Anzahl der. Chromosomen normal ist, aber kleinere Abschnitte eines Chromosoms fehlen, z.

MitraClip : Therapeutisches Verfahren zur Verringerung von Mitralklappeninsuffizienzen. Mithilfe eines über die Venen eingeführten Katheters wird im Bereich der Hauptundichtigkeit eine Klammer eingebracht, welche die beiden Mitralsegel zusammenhält. Das Http://247health.de/tinktur-aus-muskat-von-krampfadern.php gehört zu den Edge-to-Edge-Reparaturverfahren. Herzkammer in den linken Vorhof zurück; die linke Kammer muss mehr pumpen.

Floppy-Valve-Syndrom : Angeborene Bindegewebsschwäche. Vorfall der Mitralklappe in den linken Vorhof, kann zu ungenügendem. Erhöht die Anfälligkeit für Herzinnenhautentzündung. Mögliche Folgen: Erweiterung des linken Vorhofes, Rückstau in die Lunge. Morbidität : Häufigkeit einer bestimmten Krankheit, bezogen auf eine bestimmte Bevölkerungszahl z. Mortalität : Sterblichkeitsrate; Todesfälle in einer Krampfadern in Leisten Symptome Zeit, bezogen auf ein bestimmte.

Mukolytika : Mittel, die den Bronchialschleim verflüssigen und so das Abhusten erleichtern. Mukopolysaccharidose : Verschiedene biochemisch unterschiedliche Krankheitstypen mit geistiger Behinderung.

Mustard-Operation : Funktionelle Korrektur- bzw. Myokard : Herzmuskel, muskuläre Wand des Herzens. Myokardinfarkt : Siehe Herzinfarkt. Myokarditis : Meist durch Viren verursachte. Myxom : Nicht bösartiger Tumor von geleeartiger Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links und grosser Beweglichkeit, meist im Bereich der Vorhöfe des Herzen lokalisiert.

Meist operabel und im Ganzen zu entfernen. NaCl : Natriumchlorid, Kochsalz. Narkose : Anästhesie; zeitlich begrenzte. Funktionshemmung des zentralen Nervensystems Betäubungdurch Medikamente hervorgerufener Betäubungszustand; auch örtliche. Betäubung eines bestimmten Körperteils möglich. Nekrose : Umschriebener Gewebsuntergang Zelltodz.

Niereninsuffizienz : Einschränkung der Nierenfunktion mit Anstieg der harnpflichtigen Substanzen im Blut:. KreatininHarnstoff, Harnsäure. Noonan-Syndrom : Kleinwuchs, Schielen, weit auseinanderliegende Augen, geistige Entwicklungsverzögerung. Noradrenalin sogenanntes Katecholamin :. Stresshormon; wird im Nebennierenmark gebildet. Norwood-Operation : Zweistufiges Operationsverfahren bei. Erste Operation: Schaffen eines. Zweite Operation: Kreislauftrennung mittels modifizierter.

Vier Schweregrade I-IVz. Es liegen keine krankhaften Veränderungen vor. Ab einem gewissen Zeitpunkt ist die Veränderung nicht mehr rückgängig zu machen. Ödem : Ansammluing, Einlagerung von. Offene Herzchirurgie : Im Gegensatz zur geschlossenen Herzchirurgie operiert der Chirurg unter Sicht des Auges. Ligatur oder ein Verschluss mittels.

Oligurie : Zu geringe Harnausscheidung. OPCAB Off-Pump Coronary Artery Bypass : Bypass-Operation am schlagenden Herzen ohne Zuhilfenahme der Herz-Lungen-Maschine.

Das OP-Gebiet wird mit einem speziellen Stabilisator ruhig gehalten. Bei Medikamenten: Einnahme durch den Mund Schlucken. Ostium : Mündung, Eingang, Öffnung. Overprotection : Überfürsorgliche, verwöhnende Erziehung. Oxygenator : Teil der. Herz-Lungen-Maschineder die Atemfunktion der Lunge Sauerstoffsättigung. Oxygenium : Sauerstoff O2. Bestandteil der Luft, ist im Körper für die gesamte Zelltätigkeit.

Palpation : Untersuchung durch Betasten, um source. Palpitationen : Unangenehmes Herzklopfen. Muskelvorsprung an der Innenwand der Herzkammern. Seine Sehnenfäden ziehen zu den Klappen und sorgen für einen sicheren.

Schluss während der Auswurfphase der Herzkammern. Parasympathikus : Teil des. Kava-Katheterwobei der Magen-Darm-Trakt umgangen wird. Auch parenterale Ernährung möglich. Parese : Unvollständige Lähmung, Schwäche eines oder mehrerer Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links. Partieller AV-Kanal : Vorhofscheidewanddefekt Typ I Loch in der Scheidewand zwischen den Vorhöfen, Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links sich.

Zusätzliche Spaltbildung im anterioren. Pathophysiologie : Lehre von den krankhaften Lebensvorgängen und gestörten Funktionen im menschlichen.

Perfusion : Durchströmung, z. Lunge mit Flüssigkeit z. Perfusor : Elektrische Pumpe, mit der einem Patienten z. Infusion Tropf Medikamente und Nährstoffe zugeführt werden. Perikard : Herzbeutel; Haut, die das Herz. Verhindert Überdehnung des Herzmuskels und schirmt Nachbarorgane ab.

Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links : Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel siehe auch. Perikardiozentese : Entlastung eines Perikardergusses durch Punktion. Folge: zunehmende Druckerhöhung, Behinderung der Herztätigkeit. Herzminutenvolumen oder bei starker Abkühlung der Haut.

Peritoneum : Bauchfell; kleidet die Becken- und Bauchhöhle aus und überzieht die meisten Organe in diesem. Persistierender Ductus arteriosus :. Foramen ovale in der Vorhofscheidewand. Pharmakologie : Lehre von der Wirkung der Arzneistoffe auf den Organismus. Phlebitis : Entzündung der Venenwand. Phlebographie : Venendarstellung durch Injektion von Röntgenkontrastmittel. Zdorov Varizen mittels Mikrophon und Herzschallverstärker meist gemeinsam mit EKG.

Physiologie : Lehre vom Ablauf und der Funktion biologischer Prozesse, von den normalen Lebensvorgängen. Physiotherapie : Behandlung von Krankheiten mit sog. Plasma: Flüssiger Teil des Blutes, ohne alle Zellen. Plazebo : Scheinmedikament, Medikament ohne nachweisbare Wirkung. Membran, die den Brustraum auskleidet und die Lungen überzieht.

Pleurodese : gewollte Verklebung von Rippen- und Brustfell bei immer wiederkehrendem Pleuraerguss. Plötzlicher Herztod : engl. Herzinfarktbei dem eine Schädigung des Herzmuskels aufgrund der Blockierung einer Arterie vorliegt.

Der plötzliche Herztod wird normalerweise durch eine ventrikuläre Tachykardie oder Kammerflimmern verursacht. AICD-System kann das Risiko des plötzlichen Herztods jedoch beträchtlich verringern. Pneumothorax : Luft im Pleuraraum; das Vakuum fehlt, die Lunge fällt in sich zusammen. Polyglobulie : Vermehrung von Zellen im Blut.

Bei lang bestehender Zyanose kommt es zu einer Vermehrung der. Polyzythämie : Erhöhte Anzahl von roten Blutkörperchen; Form der. Pompe-Syndrom : Form der. Postperikardiotomie-Syndrom : Flüssigkeitsansammlung im Herzbeutel nach einer Operation, bei der der. Meist mit Fieber und Abgeschlagenheitsgefühl des Mit Krampfadern Johannisbeeren. Präexzitation : Vorzeitige und untypische elektrische Erregung der Ventrikel über angebotene zusätzliche.

Leitungsbahnen zwischen Vorkammern und Hauptkammern. Präexzitationssyndrom : Vorzeitige Erregung von Teilen der Herzmuskulatur durch zusätzliche Leitungsbahnen. Präkordium : Teil der Brustwand vor dem Herzen. Patient schläfrig Sedierung und gleichgültig wird.

Prinzmetal-Angina : nach dem amerikan. Kardiologen Myron Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links — Seltene Form der. Angina pectoris in Ruhe. Entsteht durch krampfartiges Zusammenziehen der Herzkranzarterien. Prognose : Ärztliche Voraussage über den Verlauf und Ausgang einer bestimmten Erkrankung. Prostaglandin : In vielen Körpergeweben gebildete Stoffgruppe, wirkt ähnlich wie Hormone; therapeutische.

Anwendung bei Herzfehlern, um den Ductus offen zu halten. Heparins wieder aufzuheben; das Blut wird wieder gerinnbar gemacht. Prothese : Ersatzteil für ein fehlendes oder read more mehr funktionsfähiges Organ oder Körperteil.

Prolapsus : Vorfall, Heraustreten eines Organs oder Gewebes. Ein Hauptstamm teilt sich. Pulmonalatresie : Zyanotischer Herzfehler. Zwischen der rechten Herzkammer und der Lungenschlagader besteht. Es ist meist ein. Die Lungenschlagader kann verschiedene Formen aufweisen:. Pulmonale Minderfunktion : Schlechte Lungenfunktion. Pulmonalklappe : Besteht aus drei. Pulmonalklappeninsuffizienz : Defekt der Pulmonalklappe, mit mangelhafter Schlussfähigkeit. Pulmonalstenose : Verengung zwischen.

Pulmonalvenenisolation PVI : therapeutisches Verfahren read more Behandlung von Vorhofflimmern. Per Katheter wird eine Ablationslinie Verödung um die Eintrittsstellen der Lungenvenen in den linken Vorhof gezogen. Dadurch werden die Lungenvenen elektrisch vom Vorhof isoliert, so dass keine krankhafte elektrische Erregung mehr von den Lungenvenen auf den Vorhof überspringen kann.

Puls : Entspricht in der Regel der Herzfrequenz Messungen an Handgelenken Arteria radialisHals. Ausnahme: Bei Vorhofflimmern ist nicht. Pulsoximeter : Gerät zur Bestimmung der. Meist mittels am Finger angebrachter Leucht-Elektroden. Punktion : Einstich einer Hohlnadel zur Blutentnahme oder Injektion von Substanzen. Auch zum Einbringen eines. Bestimmung des Gerinnungswertes des Blutes; Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Überwachung bei.

QT-Syndrom : Syndrom des verlängerten QT-Intervalls im. Seltene, genetisch bedingte Krankheit, mögliche Ursache für. Es wird eine Folge schneller Kammerschläge ausgelöst, die in eine. Radio-Isotop : Substanz, die eine geringe. Vorhöfen künstlich erweitert, um eine bessere Durchmischung des Blutes zu ermöglichen. Rastelli-Operation : Einsetzen eines klappentragenden Conduits zwischen Ausflussbahn der rechten Herzkammer und.

Patch mit Umleitung des Blutes von der linken Herzkammer zur Körperschlagader z. Reanimation : Wiederbelebung durch Herz-Druck-Massage und Beatmung. Rechtsherzinsuffizienz : Pumpleistungsschwäche des rechten Herzen, das Blut staut sich vor dem rechten Herzen in den Venen und es kommt zu Flüssigkeitseinlagerungen.

Scheidewanddefekt in die linke Herzkammer und damit in den Körperkreislauf. Durch die Vermischung von sauerstoffreichem und. Rehabilitation : Wiedereingliederung von sozial, seelisch oder körperlich Behinderten ins Berufs- und. Reizleitungsystem : Das Herz bildet die. Der Sinusknoten wird als Schrittmacher des Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links bezeichnet, hier beginnt.

Über die Vorhofmuskulatur erreicht die Erregung den Source, folgt dann dem His'Bündel.

Kammermuskulatur, wodurch ein Zusammenziehen der Kammermuskulatur ausgelöst wird. Das Reizleitungsystem steuert also die. Reizschwelle : Niedrigste Schwelle, bei der ein Impuls noch an das Gewebe weitergeleitet und eine. Kontraktion des Herzens ausgelöst wird. Reoperation : Weiterer Eingriff nach der erfolgten ersten Operation. Resektion : Operative Verkleinerung oder auch Entfernung. Residuen : Bleibende Restzustände, z. Resistenz : Widerstandsfähigkeit, z.

Widerstand der Bakterien gegen Antibiotika. Respirator : Beatmungsgerät; Maschine zur künstlichen Beatmung von Patienten, die nicht selbst atmen können.

Restitutio ad integrum : Vollständige Heilung ohne Schäden. Ventrikels und auch Verdickung Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Innenhaut Endokardfibrose. Restriktion : Funktionsstörung der Kammerfüllung Diastole. Revision : Wiederbegutachtung, in der Regel nochmalige Operation bei Komplikationen. Risikofaktoren : Bedingungen, die für die. Entstehung bestimmter Krankheiten als krankheitsfördernd anzusehen sind.

Zuckerkrankheiterhöhter Cholesterinspiegel Verminderung von. Diese Faktoren sind beeinflussbar. Nichtbeeinflussbare Risikofaktoren sind: Geschlecht, Lebensalter oder Erbanlagen familiäre Häufung. Röntgenuntersuchung : Bei der Durchleuchtung des Köpers mit Röntgenstrahlen entsteht ein Schattenbild, das entweder auf. Filmmaterial gebracht Röntgenbild oder direkt auf einem Bildschirm sichtbar gemacht wird Durchleuchtung. Ross-Operation : Operationsverfahren bei schwerwiegendem Aortenklappenfehler: die eigene.

Pulmonalklappe wird anstelle der kranken. Die Pulmonalklappe wird ersetzt durch einen. Ein spezieller Diamantbohrkopf wird über einen Führungsdraht in die verkalkte Engstelle vorgebracht, um mithilfe sehr hoher Umdrehungszahlen die Engstelle freizufräsen.

RR : Abkürzung für Riva-Rocci. Methode der Blutdruckmessung mit Manschette und. Synonym gebraucht für gemessene Blutdruckwerte z. Palliativoperation ; Herstellung oder Erweiterung der Verbindung zwischen der rechten.

Herzkammer und der Lungenschlagader durch einen Kunststoffflicken. Salven : Bedrohliche Form von zusätzlichen Herzschlägen ExtrasystolenSerien 4 und mehr. Sauerstoffsättigung : Anteil des sauerstoffgesättigten Hämoglobins am Gesamthämoglobin. Wird in der Folge vom Körper rückstandsfrei aufgelöst. Schenkelblock : Rechts- oder. Die normale Erregung der Herzkammer ist gestört im. Kompletter Please click for source meist als Komplikation einer Herzoperation.

LSB als Ausdruck einer. Schirmchen-Okklusion : Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Kathetertechnik, z. Ductus gebracht und dort entfaltet wird. Schlagvolumen : Blutmenge, die das Herz bei jeder Zusammenziehung auswirft. Schock : Kollaps, Kreislaufinsuffizienz. Im Schock liegt — aufgrund eines verminderten Herzminutenvolumens. Implantierbares Gerät, welches über elektrische Impulse das Herz Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links und die Herzfrequenz vorgibt.

Screening-Verfahren : Vortest, Suchtest. Untersuchungsmethode zur Erfassung eines Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links, z. Routineultraschall während der Schwangerschaft. Sedierung : Ruhigstellung eines Patienten durch Verabreichung eines Beruhigungsmittels. Segelklappen : Herzklappen zwischen. Vorhof und Kammer; 1.

Sehnenfäden : Aus Bindegewebe bestehende Fäden quer durch die Herzkammer ziehend zur fallschirmartigen. Semilunarklappen : Taschenklappen; 1. Beide bestehen aus je drei. Senning-Operation : Operationsverfahren zur funktionellen Korrektur.

Sepsis : Bakterielle Infektion einer Wunde oder von Körpergewebe mit Nachweis von Bakterien im Blut. Septierung : Herstellung einer Scheidewand, z. Septostomie : Künstlich hergestelltes Loch in einer Trennwand des Herzens, z.

Septum : Scheidewand, z. Vorhöfen und zwischen den beiden Herzkammern. Serum : Leicht gelber, wässriger Anteil des Blutes, nicht mehr gerinnbarer Bestandteil Blutkörperchen und. Fibrin wurden aus dem Blut entfernt.

Shone-Syndrom : Kombination von nachfolgenden Herzfehlern:. Aortenisthmusstenoseringförmige Verengung oberhalb der. Mitralstenose fallschirmförmige Klappe und. Typische Gesichtszüge, meist Gaumenspalte.

Shunt : Natürliche oder operativ angelegte. Kurzschlussverbindung zwischen normalerweise nicht verbundenen Bereichen, z. Rechts-Links-Shunt ; je nach Flussrichtung gelangt eine gewisse Menge Blut durch eine. Kurzschlussverbindung auf die andere Seite. Shuntvolumen : Blutmenge, die über einen.

Herzrhythmusstörung aufgrund einer Fehlfunktion des Sinusknotens. Singulärer Ventrikel : engl. Teil der Herzvenen aufnimmt und in den rechten Vorhof mündet. Vorhofwand und löst über elektrische Impulse das Schlagen des Herzens aus.

Sinusrhythmus : Normale Herzschlagfolge. Sinus Valsalvae : Der unmittelbar nach der Aortenklappe folgende, etwas erweiterte Teil, der die Aortenwurzel. Sinus-valsalvae-Aneurysma : Durch eine Schwäche des Bindegewebes der Aortenwand entsteht eine Aussackung. Mögliche Folgen: Verengungen der.

Sinus-venosus-Defek t: Hoch gelegter. Vorhofscheidewanddefektoft mit einer Fehlmündung der rechten oberen. Lungenvene in den rechten nicht linken Vorhof.

Situs inversus : Umkehrung der Lage von Organen. Sklerosierung : Krankhafte Verhärtung eines Organs infolge von Vermehrung von Bindegewebsfasern. Skoliose : Seitliche Wirbelsäulenverkrümmung. Smith-Lemli-Opitz-Syndrom : Kleine Hirnschädel, geistige Behinderung, Finger- und Zehenmissbildungen. Sondenernährung : Nahrungszufuhr über eine Nasensonde oder Magensonde in den Magen.

Mithilfe von Ultraschall können Bilder von inneren Organen erzeugt. Der in den Körper eingestrahlte Ultraschall wird an den verschiedenen Geweben unterschiedlich reflektiert und auf dem. Spiroergometrie : Messung der körperlichen Leistung. Ergometrie unter gleichzeitiger Bestimmung des Atemzeitvolumens und des. Staphylokokken : Bakterielle Krankheitskeime. Sternotomie : Chirurgische Eröffnung des Brustkorbs durch Brustbeinlängsschnitt.

Stethoskop : Instrument zum Abhören, z. Stimulation : Anregung, Reizung, Erregung. Stimulationsfrequenz : Häufigkeit der Reizung, z. Streptokokken : Bakterielle Krankheitskeime, z. Verursacher von Lungenentzündung, Mittelohrentzündung und. Die Keime sind auch für die Auslösung eines akuten Gelenkrheumatismus und für die Entstehung der.

Stress : Reaktion des Organismus auf heftige. Kälte Lärm, Konflikte, Operationen. Es kommt zur Erregung des. Sympathikus und Ausschüttung von Stresshormonen:. Es gibt "guten Stress" Eustress und "schlechten. Bei Distress sind die Stressreaktionen des Körpers übersteigert und können bei chronischer Einwirkung. Stridor : Pfeifendes Atmungsgeräusch, Röcheln infolge von Einengung der Luftröhre. Subaortenstenose : Subvalvuläre Aortenstenose, d. Verengung unterhalb der Aortenklappe im.

Subclavian-flap-Technik : Ein Operationsverfahren Säuglingsalter bei Aortenisthmusstenose. Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Subvalvuläre Pulmonalstenose, d. Verengung unterhalb der Pulmonalklappe im. Substitution : Ersatz, z. Gabe von Eisenpräparaten bei Eisenmangel. Sympathikus : Teil des.

Vegetativen Nervensystems, der durch Reiz den Herzschlag erhöht Einstellung auf kurzdauernde. Symptom : Begleiterscheinung; Krankheitszeichen. Symptomatik : Gesamtheit der Krankheitszeichen. Syndrom : Kombination aus bestimmten gemeinsam auftretenden Krankheitszeichen.

Synkope : Anfallsartige, kurze Bewusstlosigkeit, Ohnmacht. Systole : Phase der Herzmuskelanspannung. Zusammenziehen, Kontraktion des Herzmuskels ; Blutauswurf, Entleerung des Herzens, das Blut wird dadurch in Lungenarterie und. Systolischer Blutdruck : Oberer Blutdruckwert. Szimitar-Syndrom : Unterentwicklung der rechten Lunge und Lungenschlagader, Rechtslage des Herzens. Radio-Isotope werden dem Körpergewebe zugeführt durch Vene-i. Tachykardie : Zu schneller Herzschlag.

Steigerung der Herzfrequenz über den altersentsprechenden Normbereich. Herzrhythmusstörungenausgehend vom Sinusknoten, Vorhof, AV-Knoten oder Herzkammer.

Tachypnoe : Erhöhte Atemfrequenz infolge erhöhten Sauerstoffbedarfs oder erniedrigtem Sauerstoffangebot. Taschenklappen : Herzklappen zwischen Kammer und Aorta Aortenklappe bzw. TASH Transkoronare Ablation der Septum-Hypertrophie : Interventionelles Therapieverfahren bei Hypertrophischer Obstruktiver Kardiomyopathie HOCM. Dadurch kommt es dort zum Untergang von Herzmuskelgewebe, welches durch Narbengewebe ersetzt wird. Das Narbengewebe reduziert die Dicke der Kammerscheidewand erheblich, wodurch der Ausfluss aus der linken Herzkammer verbessert wird.

Taussig-Bing-Syndrom : Sonderform des DORV doppelter Auslass der rechten Herzkammer ; Kammerscheidewanddefekt. VSD, subpulmonal und besondere Seit-zu-Seit -Stellung der Aorta und der Lungenschlagader. Tawara-Schenkel : Teil des. Reizleitungssystems im Herzens; Das His-Bündel teilt sich in der Kammerscheidewand in einen rechten und linken Schenkel auf.

Hierüber gelangt der elektrische Impuls zu den Muskelzellen. TCPA TCPC, Totale cavo-pulmonale Anastomose : Operationsverfahren zur Kreislauftrennung bei komplexen.

Verbindung der oberen und unteren Hohlvene mit der Lungenarterie. Telemetrie : Fernabfrage durch die Haut hindurch article source Herzschrittmachers. Thorakotomie : Operative Eröffnung der Brusthöhle als Zugang für Herz- oder Lungenoperationen seitlich oder.

Thrombaspiration : Absaugen eines Gerinnsels mittels eines speziellen Katheters. Thrombektomie : Operative Entfernung eines Blutgerinnsels in Arterien oder Venen. Thrombolyse : Auflösung eines Blutgerinnsels. Thrombophlebitis : Entzündung der Venen. Thrombose : Bildung eines Blutpfropfs. Thromboseprophylaxe : Learn more here von Blutgerinnselbildung.

Thrombozyten: Blutplättchen, die durch. Thrombus : Blutgerinnsel, Blutpfropf. Toxikose : Schwerste Form einer Entgleisung des Stoffwechsels als Folge eines durch Infektion verursachten. Transfusion : Bluttransfusion; Gabe von Blut oder Blutbestandteilen, um z. Operationen auszugleichen siehe auch. Transplantat : Organ, Gewebe, das auf ein anderes Individuum übertragen wird. Bezeichnung nach Herkunft des. Transplantation : Verpflanzung von Organen, Geweben, Zellen; z.

Herz, Leber, Lunge, Haut, Knochenmark. Anomaliebei der die Körperhauptschlagader. Aorta direkt aus der rechten Herzkammer entspringt, die Lungenschlagader dabei aus der linken. Dieses führt zu einer schweren Sauerstoffminderversorgung. Eine und meine Krampfadern verschwinden Diagnosestellung mittels Echokardiographie oder Herzkatheter muss.

Bei bestätigter Diagnose wird sofort mittels Herzkathetertechnik ein Vorhofscheidewanddefekt geschaffen. Eine korrigierende Operation wird oft in den ersten. Triglyceride : Neutralfette im Blut, werden über die Nahrung aufgenommen. Trikuspidalklappe : Herzklappe in. Form einer dreizipfligen Segelklappe zwischen rechtem Vorhof und rechter Herzkammer. Die Klappe ist nicht angelegt oder verschlossen, die rechte Herzkammer ist unterentwickelt. Vorhofscheidewanddefekt ASD vorhanden, über den das sauerstoffarme Blut vom rechten in den linken Vorhof und die linke.

Herzkammer gelangt und dann über einen vorhandenen Kammerscheidewanddefekt VSD in die Ausflussbahn der rechten Herzkammer. Oft mit Verengung der Pulmonalklappe.

Trikuspidalklappenstenose : Verengung der Klappe zwischen rechtem Vorhof und Herzkammer. Schwerwiegende geistige Behinderung, zahlreiche Missbildungen. Trisomie 21 : Siehe. Trommelschlegelfinger : Verdickung und. Verbreiterung der Fingerspitzen als mögliche Folge einer langbestehenden. Infusion : Alte Bezeichnung für Dauertropfinfusion. Lungenschlagader und Körperschlagader aufzweigt. Der Truncus entsteht durch die fehlende Teilung der Aorta und Pulmonalarterie.

TTE transthorakale Echokardiographie : Ultraschalluntersuchung des Herzen von der Brustwand aus. Tubus : Beatmungsschlauch Siehe auch. Turbulenz : Auftreten von Wirbelströmung infolge eines Hindernisses in der Blutbahn. Uhrglasnägel : Aufwölbung der Finger- und Zehennägel als Folge einer lang bestehenden.

Die Fingernägel sind gewölbt, wie das Glas einer Taschenuhr. Ultrafiltration : Blutwäsche zur Entfernung von giftigen Substanzen aus dem Blut. Univentrikuläres Herz : Verschiedene Herzfehler, bei denen nur eine funktionierende Herzkammer vorhanden ist. Vagus : Nervus vagus Gehirnnerv, gehört zum. Valvula : Die Klappe. Valvuloplastie : Aufdehnung einer verengten Klappe, z.

Valvulotomie : Chirurgische Erweiterung einer verengten Klappe. Vegetation : Gewebewucherung, z. Besteht aus drei Systemen:. Parasympathikus und den Nervenfasern in der Wand von Hohlorganen Herz, Magen, Darm etc.

Hohlvene; Sammelvene, die das sauerstoffarme Blut aus der oberen oder unteren Körperhälfte in den rechten Vorhof leitet. Allgemeinen mit sauerstoffarmem Blut gefüllt Ausnahme Lungenvene. Venöses Blut : Venen-Blut; meist sauerstoffarm.

Die linke und die. In die Kammern strömt das Blut aus den Vorhöfen und wird. Der Druck in der linken Herzkammer ist ca. Ventrikelseptum : Trennwand zwischen linker und rechter Hauptkammer des Herzens.

Öffnungen in der Kammerscheidewand, die normalerweise die rechte von der linken Herzkammer trennt. Verschluss kleiner, besonders muskulärer VSDs ist während der Kindheit möglich.

Ein VSD kann zum Herzversagen führen. Ventrikuläre Tachykardie VT : Kammertachykardie. Ein schneller Herzschlag, der von abnormalen Impulsen verursacht wird, die aus. Der schnelle Herzschlag von Schlägen pro Minute kann zu. Ventrikulotomie : Chirurgische Eröffnung einer Herzkammer. Virus : Sammelbegriff für Erreger von Infektionskrankheiten, z. Vorhofflattern : Herzrhythmusstörungwelche durch eine endlos kreisende Erregung in Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Vorhöfen verursacht wird.

Erregung wird nur teilweise auf die Herzkammern übergeleitet. Hat Bedeutung als Ort der Gerinnselbildung bei Vorhofflimmern. Darstellung durch Schluckultraschall, Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links durch LAA-Okkluder. Vorhofseptum : Trennwand zwischen linker und rechter Vorkammer des Herzens. Vorhofseptumdefekt ASD : Defekt.

Vorhofseptumdefekt vom Primumtyp ASD 1 : Spezielle Form des Vorhofseptumdefekts, meist kombiniert mit einer. Undichtigkeit der Mitralklappe gelegentlich auch als partieller AV-Kanal bezeichnet. Vorhofseptumdefekt vom Sekundumtyp ASD.

II : Häufigste Form eines Vorhofseptumdefekts, keine Klappenbeteiligung. Vorlast : Belastungskomponente des Herzens. Vorlast ist das Blutangebot an das Herz, das verringert z. Senkung der Vorlast zur Herzentlastung bei. Wolff-Parkinson-White-Syndrom : Angeborene Herzrhythmusstörung. Es kommt zu vorzeitiger Kammererregung durch zusätzliche.

Reizleitungsbahnen zwischen Vorhof und Kammer. Zentraler Venenkatheter: Über eine Vene meist am Hals wird eine Nadel oder ein kurzer Schlauch eingeführt.

Go here Umverteilung des Blutes mit Konzentration auf die lebenswichtigen zentralen Organe, V. Zyanose : Bläuliche Hautverfärbung infolge. Zyanotischer Herzfehler : Z. Zyanose sind vor allem Verengungen Stenosen mit Folge einer verminderten Lungendurchblutung.

Verengung allein Pulmonalstenose führt sehr selten zu verminderter Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links nicht zur Zyanose. Weiter zum Archiv Besucher 1. Tipp: Sonderband für Betroffene. Alle Infos zur Mitgliedschaft Newsletter. Tipp: Kostenfreier Newsletter zu Herzerkrankungen. Die medizinischen Tipps im Ist Herz-Kreislauf-Krankheit Varizen finde ich sehr gut. So erfahre ich immer wieder Neues bzw.

Für mich als Herzpatient Aortenklappenersatz sind die Tipps im Herzstiftungs-Newsletter sehr nützlich und gut verständlich. Die Herzstiftungs-Newsletter sind für mich sehr hilfreich. Ganz herzlichen Dank dafür!. Mit dem Herzstiftungs-Newsletter kann ich mich noch besser und aktueller über meine Herzerkrankung informieren. Viele Informationen des Herzstiftungs-Newsletters sind für mich neu und ausgezeichnet erläutert.

Da ich eine Kardiomyopathie, also eine Herzmuskelschwäche habe, sind die medizinischen Tipps Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Herzstiftungs-Newsletter sehr wichtig.

Alles über die Herzstiftung. Das sagen Herzpatienten über die Herzstiftung. Mitgliedschaft an Freunde oder Verwandte verschenken. Spenden: Steuerliche Vorteile nutzen. Spenderinnen und Spender der letzten 12 Monate. Keine Erbschaftssteuer learn more here Zuwendungen an gemeinnützige Einrichtungen. Einen eigenen Spendenaufruf durchführen.

Herzrhythmusstörungen: Wichtige Informationen Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Betroffene. Herzrasen: Ursache mit Herzstiftungs-Checkliste klären.

Vorhofflimmern durch zu tiefen Kaliumspiegel. Herzschrittmacher: Wie belastend ist die OP? Vorhofflimmern: Bleibende Schäden unter Dronedaron Multaq? Vorhofflimmern: Nehmen Sie Pradaxa Dabigatran ein? Herzschrittmacher: Was ist nach der Implantation zu beachten! Herzschrittmacher austauschen: Wie gefährlich ist der Eingriff? Vorhofflimmern aufgrund von Stress? Hoher Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links nach Vorhofflimmerablation.

Worauf mit Herzschrittmacher im Urlaub achten? Bei Herzrhythmusstörungen Reise an die Nordsee verboten? Ist es sinnvoll einen Defibrillator für zu Hause zu kaufen?

Vorsicht vor zu hohen Kalium-Werten. Wie niedrig darf der Puls sein? Puls messen, aber richtig: Darauf kommt es an. Schrittmacher: Wie viel Abstand zu Elektrogeräten halten?

Worauf nach Bypass OP achten? ASS gegen Herzinfarkt nur für bestimmte Menschen ratsam. Schmerzen in den Beinen können vor Herzinfarkt warnen. Nach Herzkatheter: Wie oft zu Kontroll-Untersuchungen? Was ist eine KHK? Folsäure zum Schutz vor Herzinfarkten? Mit Schokolade Herzinfarkt-Risiko verringern?

Nach Stent-Implantation: In welchen Fällen erneuten Katheter ablehnen? Anzeichen für Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links Herzinfarkt. Herzinfarkt: 6 Punkte, auf die es im Notfall ankommt. Wie viele Jahre hält ein Venenbypass? Was ist eine Angina pectoris? Angina pectoris: Nitrotabletten oder Calciumantagonisten? ASS wegen Nebenwirkungen nicht dauerhaft einnehmen? Beim Treppensteigen Schmerzen im Brustraum?

Selen zur Vorbeugung gegen Herzinfarkte? Schützen Salbei und Safran vor Herzinfarkten? Vitamintabletten zum Schutz vor Herzinfarkten? MRT nach Stent-Implantation gefährlich? Nach Herz-OP: Drähte am Brustbein entfernen lassen? Worauf kommt es bei einer Herzschwäche an? Herzschwäche: Wie Sie sich vor Verschlimmerungen schützen. Welche Medikamente helfen bei Herzschwäche? Achtung: Oft ist das Herz schuld. Herzschwäche mit Resynchronisationstherapie verbessern.

Metoprololsuccinat: Welcher Betablocker ist besser? Was genau ist eine Herzinsuffizienz? Herzschwäche: Wussten Sie, dass Schonung falsch ist? Woher kommen bei einer Herzschwäche Ödeme? Gewichtszunahme: Achtung — Herz kann schuld sein. Künstliche Herzpumpe - Erfahrungsberichte von Betroffenen. Beim Herzinfarkt wählen immer noch viele die falsche Nummer.


Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links

Grades liegt bei einem GCS-Score von Punkten vor. Bei einem SHT 1. Man spricht auch von link Gehirnprellung " Contusio cerebri.

Die Symptome entsprechen der SHT 1. Dieser Zustand wird auch als " Gehirnquetschung " Compressio cerebri bezeichnet. Die Symptome entsprechen denen der SHT 1. Neurologie Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an. Ulrike Bilda Zur Flexikon InSite. Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel Verletzung des Blutflusses und 1 Grad nach links bearbeiten. Wichtiger Hinweis zu diesem Artikel.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an. Trauma Surgery - Volume 1: Trauma Management, Trauma Critical Care, Orthopaedic Trauma and Klassik-Gehirn - 5-teiliges median geschnittenes Modell des menschlichen Gehirns. SHT: Kopfnuss zum Knast? Glasgow Coma Score GCS. Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen. Letzte Autoren des Artikels:.

Du hast eine Frage zum Flexikon?


Rethinking infidelity ... a talk for anyone who has ever loved

Some more links:
- Heilung von Krampfadern in der Gebärmutter
Medizinische Information für Eltern und Patienten. mit freundlicher Unterstützung von Fr. Dr. Ch. Pees und Fr. Dr. K. Rützler Rechtshinweise.
- Krampfadern Beine, wie die Krankheit zu behandeln
Medizinische Information für Eltern und Patienten. mit freundlicher Unterstützung von Fr. Dr. Ch. Pees und Fr. Dr. K. Rützler Rechtshinweise.
- Behandlung von Krampfadern in der Vene
Beschwerden und Überwachung. Zu welchen Symptomen es bei einer Hirnprellung kommt, hängt vor allem davon ab, welche Teile des Gehirns gegen den Knochen stoßen und.
- Krampfadern Beckenkrankheit
Ätiologie Virchowsche Trias: Gefäßwandveränderung, Blutgerinnungsneigung, Stase = Stillstand des Blutflusses . Viele Faktoren können zu einer Venenthrombose.
- Lymphostase und Thrombophlebitis
Die Diagnose setzt sich aus dem Erkennen der Ursache und dem klinischen Bild des Schocks zusammen. In aller Regel zeigt das klinische Bild des Schocks einen.
- Sitemap